Skip to content

U23-EM in Kruszwica (Polen) am 04. Und 05.09.2021

Die U23-EM fand dieses Jahr in Polen auf einem wunderschönen Natursee statt. Der DRV schicke zu diesem Wettkampf die Sportler, die sich nicht für die U23-WM qualifizieren konnten. So bekam Mathilda im W4- die Chance auch in diesem Jahr noch einmal internationale Erfahrungen zu sammeln. Weiterhin nahm auch Aurelia nach der U23-WM (2. Platz) und der Junioren-WM (1. Platz) an diesem Wettkampf teil und startete für die Schweiz.
Für viele Nationen war dieser Wettkampf ein Saisonabschluß für etliche Olympiateilnehmer (!), so dass einige Rennen stärker besetzt waren, als bei der U23-WM.
Das merkte auch Aurelia in Ihrem Vorlauf, in dem Sie nur 4. Vierte wurde und somit den Umweg über den Hoffnungslauf nehmen musste. In diesem zeigte Sie es aber allen anderen und qualifizierte sich durch einen Sieg für das Finale A.
Mathilda hatte es auf Schlag im Vierer ohne mit einem nicht ganz eingespielten Team zu tun. Wegen der Strategie des DRV konnten die 4 jungen Frauen, Antonia vom Ruderklub am Baldeneysee, Katarina und Klara vom RC Potsdam, nur 1 Woche zusammen trainieren.
Aurelia mit Medaille

Und Ihre Gegnerinnen waren unter anderem die Olympia-Silbermedaillen-Gewinnerinnen aus Rumänien. Im Bahnverteilungsrennen sprang ein 4. Platz heraus, der die Hoffnung auf eine Medaille aufrecht erhielt.
Die Finals am Sonntag fanden dann bei perfektem Ruderwetter statt. Der Vierer ohne hatte direkt nach dem Start recht schnell einen Rückstand und konnte diesen leider auch nicht mehr einholen. So wurde es am Ende ein 6. Platz und die Erfahrung für die 4 sehr jungen Ruderinnen, dass im U23-Bereich die Trauben doch sehr hoch hängen.
Aurelia kam gut vom Start weg, hatte aber auch hier mit der Rumänin eine Goldmedaillien-Gewinnerin aus Tokio als Konkurrentin. Diese ging auch sofort klar in Führung und lies sich diese nicht mehr nehmen. Aber dahinter wurde Aurelia Schlag für Schlag stärker und konnte vom 4. Rang nach 1000 m noch auf den Silberrang vorfahren. Sehr stark!
Wir wünschen Mathilda für Ihren nächsten Aufenthalt in den USA an der University of Stanford alles Gute und Aurelia weiterhin viel Erfolg. Wir freuen uns auf Deinen Besuch bei uns.
Der W4- in Action

Text/Foto: RRC/TK

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*