Skip to content

Nachrichten aus dem Vorstand

Liebe Mitglieder,

mit Stolz und großer Freude gratuliert der Vorstand allen Medaillengewinnern und Platzierten bei den Deutschen Meisterschaften in Brandenburg auf dem Beetzsee. Die bereits auf den Wettkämpfen im Frühjahr erzielten Leistungen wurden nochmal übertroffen. Bei den B-Juniorinnen ist Aurelia in diesem Jahr noch unbezwungen und auch im A-Finale nicht zu schlagen gewesen. Wir gratulieren Ihr zum Deutschen Meistertitel. Das ist eine wirklich starke Leistung. Gefreut habe ich mich auch über die Bronzemedaille im Doppelvierer der Jungen, in dem aus unserem Verein Olli und unsere Steuerfrau Emely saßen. Da ich früher ja selbst so einen Vierer trainiert habe, weiß ich, wie wertvoll so eine Bronzemedaille sein kann. Weiterhin danke ich auch unseren Sportlern, die keine Medaille erkäpfen konnten, weiß ich doch, das sie alles gegeben haben und unseren Verein würdig vertreten haben.

Bei den A-Junioren und Juniorinnen ging es neben den Medaillen auch um die Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Tokio. Mathilda startete gleich in zwei Bootsklassen. Im Vierer mit und im Achter. Mit Silber im Vierer und anschließend Gold im Achter hat Sie eine super Leistung gezeigt. Wie ich  soeben erfahren habe, hat Sie die Nominierung für die WM in Tokio in der Tasche. Und das bereits im ersten A-Jahr. Ganz große Klasse! Ebenfalls im Vierer mit ging Philip in einer Renngemeinschaft an den Start. Im A-Finale erkämpfte er den 5.Platz. Es ist schön zu wissen, das so viele Ruderinnen und Ruderer zu Deutschlands Spitzenruderern zählen, die unseren Verein so außerordentlich erfolgreich vertreten. Darauf bin ich, sind wir mächtig stolz und ich freue mich Mitglied in diesem Verein zu sein.

Andreas Angerstein, Vorstandsvorsitzender Rostocker Ruder-Club von 1885 e.V.

Be First to Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*