Skip to content

Landesruderverband MV Posts

Rudern im Advent

Wintersport auf der Peene? Na klar! Der traditionelle Matjesabend im Bootshaus Anfang November bot Gelegenheit, auch mal abends gemütlich beisammen zu sitzen und die bisherigen Highlights des Ruderjahres 2019 Revue passieren zu lassen. Aber der vereinsinterne Winterwettbewerb ist in vollem Gange.  Wettertechnisch haben es der November und Dezember bisher gut mit uns gemeint. Unter der Woche ist es zu den regulären Trainingszeiten am Nachmittag zwar bereits dunkel, aber einige Ruderkameraden treffen sich auch vormittags oft für eine 10-km-Tour. 

Am 1. Advent lag die Beteiligung bei 6 Ruderkameraden, am 2. Advent kämpften dann sogar 11 Ruderer in drei Booten bei 8-9 °C Lufttemperatur gegen den stürmischen Wind. Das ist Rekord! Und nach dem Training schmeckt dann auch der eine oder andere edle Tropfen sowie Spekulatius und Pfeffernüsse.

6.12.: Mütze auf und los!

Am Freitag, 6. Dezember, ist Nikolausrudern. Es ist die wohl mützigste, gemütlichste, adventlichste Ruderfahrt des Jahres. Um 15 Uhr ist Start in ein dezemberliches Rudervergnügen, das – der Jahreszeit entsprechend – für jeden besondere Teilnahmebedingungen bedeutet. Erstens: Wer mitrudern will, muss (mindestens 😉 mit einer roten Mütze bekleidet sein.

Außerdem: Bringt eine Thermoskanne voll Glühwein, Punsch oder heißem Apfelsaft mit (und ein passendes Trinkgefäß), dazu gern Kekse oder Nüsse oder andere adventliche Verhapsungen uuuund vor allem: bringt ein Stück Feuerholz mit, einen Kaminscheit, mindestens einen. Denn nach dem Rudern (das mit dem Sonnenuntergang gegen 16 Uhr schon beendet sein wird), folgt eine gemütliche Plauderei am offenen Feuer. Und damit wir kein Boot verfeuern müssen, brauchen wir Holzscheite.

Also: kommt mit Mütze, Keks und Kanne um 15 Uhr zum Nikolaus-Rudern am Freitag, 6. Dezember – oder etwa eine Stunde später zum Plaudern dazu.

Nachtrag: Ein Ruderwochenende bei Blau- Weiß Mirow

Vom 13.-15.09.19 fanden sich 9 Rudersportfreunde des RRC zur Wochenendfahrt in Mirow ein. Am Freitagabend wurde eine kleine Ausfahrt über den Mirower See in Richtung Norden unternommen. Der Abend klang im Hotel Mecklenburger Hof, bei einem guten Essen und ein paar Bier feuchtfröhlich aus. Im selbigen Hotel wurde auch  übernachtet. Am Samstag ruderten wir unter Führung unseres VL Wolfgang Krutzke auf den Schwarzen See nach Schwarz, wo zu Mittag gegessen wurde. Nach zweistündigen Aufenthalt, stiegen wir wieder in die Boote und ruderten zum Kaffee an die Fleether Mühle. Anschließend ging es nach Mirow zurück, wo der Abend beim Grillen und schönem Sonnenuntergang über dem Mirower See von allen genossen wurde. Sonntag wurde in Richtung Norden gerudert. Ziel war der Campingplatz am Leppinsee. Über den kleinen und großen Kotzower See und deren Seenrosenfelder War das die pure Natur. Nach erfolgreicher Rückfahrt und anschließendem Resteessen fuhren wir Richtung Heimat. Wir möchten uns bei dem Ruderverein Blau-Weiß Mirow für die von Ihnen bereitgestellten Empacher C-Vierer und die herzliche Aufnahme bedanken. Diese Boote fanden bei uns viel Anklang. Vielen Dank gilt auch unserem VL Wolfgang Krutzke für die Organisation dieser Fahrt. Die Teilnehmer: Ellen Schönfeldt, Reiner Karsten, Jörg Friska, Klaus Fischer, Wolfgang Krutzke, Frank Zimmermann, Erich Wessel-Schulz, Peter Seyer, Gerhard Tonn

Text: RRC/GT

Interesse an Schwimmtraining?

Klar, wer rudert, muss auch schwimmen können. Aaaber: Für Ruderinnen und Ruderer ist es aber auch eine gute Trainingsmöglichkeit für Ausdauer und Kraft, regelmäßig auch mal im Wasser Bahnen zu ziehen. Darum checken wir mal, ob es Interesse bei Euch gibt für ein regelmäßiges Schwimmtraining. Eine Kooperation mit Trisport Schwerin machts möglich. Zwei Terminmöglichkeiten gäbe es: Entweder mittwochs um 19:30 Uhr oder sonnabends um 8 Uhr, jeweils für eine Stunde. Das alles unter Anleitung. Bitte tragt Euch entweder in die Liste am Blauen Brett im Bootshaus ein, welchen Termin Ihr bevorzugen würdet. Dabei könnt Ihr auch angeben, welchen Schwimmstil Ihr besser beherrscht: Kraul oder Brust. Oder: Ihr schickt eine Mail an unsere stellvertretende Vorsitzende Martina Ocik. Dafür gibt es hier ein kleines, feines Formular. Sobald der erste Trainingstermin steht, sagen wir Bescheid.

Interesse am Schwimmtraining

Hier kannst Du Dich eintragen, wenn Du Interesse am Schwimmtraining für Ruderinnen und Ruderer hast.

Bitte trage Deinen Namen ein (bei unter 18-Jährigen bitte auch Dein Alter), ob Du mittwochs um 19:30 Uhr oder sonnabends um 8 Uhr Zeit hast, und ob Du als Schwimmstil Kraul oder Brust bevorzugst.

Auswahl*

Was ist die Summe aus 3 und 3?

Nächsten Sonnabend: Großeinsatz

Arbeitseinsatz bei der Schweriner RG am Sonnabend, 16. November
Am Sonnabend, 16. November ist Arbeitseinsatz bei der Schweriner Rudergesellschaft.

Für alle, die ihr Ziel an guten Taten dieses Jahr noch erreichen wollen, oder die es schon erreicht haben und nun an der Planüberbietung arbeiten, bietet sich die Chance beim

GROSSEN HERBST-REINSCHIFF

So nennt es der Hauswart, man kann auch einfach Bootshaus-Tach sagen. Denn wir müssen uns dringend darum kümmern! Die Trockentraining-Saison hat begonnen, daher sind der Schwerpunkt alle Ecken im Kraft- und Ergoraum, wo der Lappen sonst nicht hinkommt. Auch die Ergos brauchen etwas Pflege. Draußen müssen Hof und Halle von umherfliegenden Laub befreit werden.
Nach getaner Arbeit lassen wir den Arbeitseinsatz am Grill ausklingen.

Selbstverständlich zählt Eure Hilfe für den Verein als Arbeitsstunden, mit denen Ihr Geld sparen könnt. Bringt also Eure Arbeitskarten mit.
Zeit: Sa,16.11., 10:00

Arbeitseinatz vor drei Jahren.
Teamfoto vom Arbeitseinsatz im März 2016.

Die SRG-Arbeitskarte zum Ausdrucken

SRG-Arbeitskarte als PDF-Datei (191,4 KiB)

Die Regeln für Arbeitsstunden

„Ab dem Jahr 2018 zahlt jedes Mitglied zwischen 17 und 70 Jahren jährlich zum 1.4. oder mit der Halbjahresabrechnung eines jeden Jahres einen Zusatzbeitrag von 100 Euro.

Die Zahlungspflicht entfällt, wenn das Mitglied nachweist, im Vorjahr mindestens 10 Stunden für die Rudergesellschaft gearbeitet zu haben. Die Nachweise in Form der veröffentlichten Arbeitskarten müssen jeweils bis zum 31.1. vorliegen. Fehlende Arbeitsstunden werden mit 10 Euro/Stunde verrechnet.

Stunden sind innerhalb einer Familie übertragbar. Mitglieder, die im Vorjahr weniger als 5 Ausfahrten hatten, sind von der Arbeitspflicht befreit. Bestand die Mitgliedschaft im Vorjahr nur zeitweise, werden die Arbeitsstunden anteilig verrechnet.“

Beschlossen auf der Mitgliederversammlung 2017

Stammtisch und Bootshaus-Tach

Ruderstammtisch am 7. November um 20 Uhr im Ruderhaus.
Das wird muckelig! Der SRG-Ruderstammtisch für alle.

Am Donnerstag, 7. November, ist abends um 20 Uhr Ruderstammtisch. Martin Deimel hats organisiert und freut sich auf jede Menge Ruderinnen und Ruderer, die bei Hopfenblütentee, fermentiertem Kernobst oder frischem Wässerchen ins Plaudern geraten. Vielleicht ja schon die Gelegenheit, Pläne fürs nächste Ruderjahr zu schmieden? Oder für den übernächsten Sonnabend:

Am 16. November ist ab 10 Uhr Bootshaus-Tach bei der Schweriner RG.
Am 16. November ist ab 10 Uhr Bootshaus-Tach bei der Schweriner RG.

Für alle, die ihr Ziel an guten Taten dieses Jahr noch erreichen wollen, oder die es schon erreicht haben und nun an der Planüberbietung arbeiten, bietet sich die Chance beim

GROSSEN HERBST-REINSCHIFF

So nennt es der Hauswart, man kann auch einfach Bootshaus-Tach sagen. Denn wir müssen uns dringend darum kümmern! Die Trockentraining-Saison hat begonnen, daher sind der Schwerpunkt alle Ecken im Kraft- und Ergoraum, wo der Lappen sonst nicht hinkommt. Auch die Ergos brauchen etwas Pflege. Draußen müssen Hof und Halle von umherfliegenden Laub befreit werden.
Nach getaner Arbeit lassen wir den Arbeitseinsatz am Grill ausklingen.
Zeit: Sa,16.11., 10:00