Skip to content

Kategorie: Uncategorized

Thomas Schulz übernimmt Landestrainerposten im LRV

Im Landesruderverband Mecklenburg-Vorpommern hat Thomas Schulz aus Schwerin den Landestrainerposten zum 1. Mai 2024 übernommen. Er löst damit Nick Haacker ab, dieser ist ab sofort Nachwuchstrainer des Olympischen Ruderclubs Rostock.

Wir freuen uns, Thomas Schulz im LRV MV begrüßen zu dürfen und wünsche ihm alles Gute für die kommenden Aufgaben.

Die Kontaktdaten werden in Kürze auf der Homepage veröffentlicht.

Landesrudertag im Landesleistungszentrum in Kessin

Am Samstag den 20.04.2024 fand der Landesrudertag im Landesleistungszentrum Kessin statt. Während viele Ruderer des Landes sich bei den Deutschen Kleinboot- und Para-Meisterschaften in Krefeld behaupten müssen berichtete der Vorstand des LRV MV den Mitgliedervereinen über seine Tätigkeit für die Zeitspanne eines Jahres. Darüber hinaus wurden die Informationen des Deutschen Ruderverbandes über die für das Jahr 2025 avisierte Beitragserhöhung geteilt. In einer regen Diskussion setzten sich die Teilnehmer mit den aktuellen Herausforderungen für den Rudersport auseinander und beschlossen einstimmig den vorgelegten Haushaltsplan für das Jahr 2024. Auch aus den Ressorts wurde umfangreich berichtet. Insbesondere für die Ressorts Wettkampfrichter/Regattawesen sowie Wanderrudern und Lehre/Ausbildung wurde darauf hingewiesen wie wichtig es ist Informationen z. B. über Veranstaltungen zeitnah in den Vereinen bekannt zu machen. Überhaupt war Kommunikation untereinander also auch zwischen dem Landesruderverband und den Vereinen ein wichtiges Thema. Ein Ergebnis des beschlossenen Haushaltes konnten die Sportler aus Krefeld gleich mitbringen, einen neuen Achter, auf den die Sportler des B-Junioren-Projektes schon gewartet haben.

Der Landesrudertag wünscht allen Aktiven eine erfolgreiche Rudersaison 2024.

Deutsche Kleinboot- und Para-Meisterschaften 2024 in Krefeld

Am Wochenende 19. April bis 21. April finden die deutschen Kleinboot- und Para-Meisterschaften in Krefeld statt. Alle Infos gibt es HIER.

Nicht dabei ist Oliver Holtz (U23), der krankheitsbedingt absagen musste. Auch wird Victoria Pittak (U19) das Wochenende nutzen, um mit ihrer Zweier Partnerin in Hamburg zu trainieren. Diese ist gerade nach einer Lungenentzündung zurück ins Boot gestiegen.

Wir wünschen allen Startern aus Mecklenburg-Vorpommern bestmögliche Ergebnisse!

Tag des Ehrenamtes

Anlässlich des Tags des Ehrenamtes möchte der Vorstand des Landesruderverbandes sich bei den vielen ehrenamtlich Tätigen in den heimischen Rudervereinen bedanken. Ohne eure Unterstützung wäre die Vereinsarbeit nicht möglich. Dankeschön!

Langstrecke Kessin

Ausschreibung Einladungswettkampf

Rostocker Langstreckenregatta 2017

 

Liebe Ruderkameradinnen, liebe Ruderkameraden,

der Olympische Ruder-Club Rostock lädt zur Rostocker Langstreckenregatta am

Sonnabend, den 08. April 2017

nach Rostock, Bootshaus Kessin an der Oberwarnow ein.

Wir würden uns freuen, möglichst viele Ruderfreunde aus Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig- Holstein begrüßen zu können.

Für alle Aktiven bietet sich diese Veranstaltung zur Überprüfung der im Winter erworbenen Ausdauerleistungsfähigkeit an.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Hans-Joachim Lück

Landestrainer

 

 

 

Besondere Bestimmungen:

 

  1. Streckenlänge: Jungen und Mädchen 2004- 06, Masters     3000m

Jungen und Mädchen 2003                             5000m

Junioren, Senioren                                          5000m

  1. Rennabstand: 1 min
  2. Beginn: 1. Start 11.00 Uhr
  3. Meldeschluß: Donnerstag, den 30. März 2017, 18.00 Uhr
  4. Meldungen an : ORC Rostock von 1956 e.V.

Neubrandenburger Str. 47

18196 Kessin

Tel.  038208/82945     Fax 038208/82979

e-mail:  buero@lrv-mvp.de

6.Meldeeröffnung: Donnerstag,  30.03.17  18.30 Uhr     ORC-Bootshaus Kessin

  1. Startgeld: Jungen und Mädchen                                3 Euro pro Sportler

Junioren, Senioren, Masters                            4 Euro pro Sportler

einzuzahlen im Regattabüro vor Wettkampfbeginn.

  1. Verpflegung: Imbiß, Mittagsverpflegung im Bootshaus wird angeboten.
  2. Leihboote: Bei rechtzeitiger Anmeldung kann eine begrenzte Zahl von Booten

vom Landesleistungszentrum gestellt werden.