Skip to content

Ruderverein „Blau-Weiß“ Mirow e.V.

Flagge des Rudervereins "Blau-Weiß" Mirow
Flagge des Rudervereins „Blau-Weiß“ Mirow

Vereinsname: Ruderverein „Blau-Weiß“ Mirow e. V.
Gründungsjahr: 1925
Vorsitzender: Michael Kullack
Webseite: www.rudern-mirow.de
Mail: michael-kullack@t-online.de
Telefon: 0174-9877740
Bootshaus: Am Stadtpark, 17252 Mirow (für Navis: Rotdornstraße, 17252 Mirow)

Rudern in Mirow

Der „Mirower Segel- und Ruderverein – MSRV“ wurde 1925 von mehreren Mirower Geschäftsleuten gegründet. Standort war bereits zum damaligen Zeitpunkt das Gelände am Stadtpark.

Fünf Gründungsmitglieder sind uns bekannt:

  • der Fotograf Herr Rehberg,
  • der Möbeltischler Herr Ernst Funk,
  • von der Schlossbrauerei Herr Karl Lusch,
  • der Sägewerksbesitzer Herr Friedrich Schenkel und
  • der Zahnarzt Herr Dr. Fritz Ladwig.

Nach Kriegsende erfolgte die Neugründung einer „AG- Rudern“ erst 1956, durch den Lehrer Paul Wolter. Das Bootshaus war ein primitiver Holzschuppen an den 3 Eichen am Thielenhoff, am südöstlichen Ufer des Mirower Sees. 1959 wurde die AG Rudern zur Sektion Rudern innerhalb der BSG „Traktor“ Mirow. Träger war der Forstbetrieb. 1972/1973 erfolgte der Neubau des jetzigen Vereinsgebäudes am ersten Standort des Rudervereins, am Stadtpark.

Mit der politischen Wende erklärten die Mitglieder der Sektion Rudern ihren Austritt aus der BSG „Traktor“ Mirow. Unter der Nummer 9 wurde der Ruderverein „Blau-Weiß“ Mirow e.V. beim Amtsgericht eingetragen und in der Satzung, als Nachfolger des MSRV registriert. Die Namensgebung erfolgte in Anlehnung an das Vereinsymbol – das blaue Kleeblatt auf weißem Grund.

In den letzten Jahren konnten wir die Dächer unserer Bootshallen und der Werkstatt – unter Zuhilfenahme von Fördermitteln – neu eindecken und die Pflasterung erneuern.

2013 konnten seit 25 Jahren wieder 2 neue Boote gekauft werden. Die Finanzierung erfolgte für den Dreier „Leppin“ aus Spendengeldern von Unternehmen der Region und von Vereinsmitgliedern. Der Vierer „Blau-Weiß“ wurde zu 56% (8000,00€ von 14320,00€) durch Fördermittel des Landes Mecklenburg-Vorpommern sowie aus Spenden und Vereinsmitteln finanziert.

Zur Rudersaison 2014 wurde unser Bootshaus renoviert: Einbau von 5 neuen Innentüren (teilweise wärmeisoliert), Einbau 3 neuer Doppelfenster, Verlegung neuer Fußböden, Einbau neuer Zwischendecken, Durchführung von Malerarbeiten sowie Neuinstalation der Elektrik im Flur und in den Umkleideräumen.

Im Herbst 2014 haben wir unser Dach und die Fassaden der Seehalle sowie das Dach unseres Gästeraumes neu eingedeckt. Dafür standen uns ELER-Mittel der Europäischen Union und des Landes Mecklenburg-Vorpommern – in eiiner Höhe von 14.170,21€ zur Verfügung. Diese Mittel deckten 75% der Gesamtbausumme ab. Die restlichen 25% erbrachte der Verein aus Eigenmitteln.

Zur Rudersaison 2015 haben wir die Küche und die Toilette für unsere Gäste neu gestaltet. Am 11.07.2015, feierten wir unser 90-jähriges Bestehen.

Der Ruderverein „Blau Weiß“ Mirow e.V. verfügt derzeit über 59 Mitglieder. Wobei neue Mitglieder jederzeit herzlich willkommen sind.

Interessenten können sich auf unserer Homepage „Rudern-Mirow.de“ erkundigen aber natürlich auch direkten Kontakt mit uns aufnehmen.

In der Regel treffen wir uns jeden Freitag um 17:00 Uhr am Bootshaus des Rudervereins und führen eine gemeinsame Ausfahrt durch. Des Weiteren unternimmt der Verein jährlich einige Tagesfahrten an den Wochenenden sowie 2-3 Mehrtagesfahrten, um auch andere Ruderreviere zu erkunden.

Michael Kullack
(Vorsitzender)