Skip to content

Schlagwort: Schweriner Rudergesellschaft

Fotos rund ums Schloss

Schweriner Schloss im Morgendunst
Sonnenaufgang am Schweriner Schloss

Ein paar Eindrücke von Schwerin – rund um Schloss, Schlossbucht und Bootshaus der Schweriner Rudergesellschaft.

Schweriner Geschichte

Schweriner Schloss mit aufgehender Sonne im Hintergrund.
Morgenstimmung am Schweriner Schloss.

700 n. Chr. siedelten sich Obotriten im Gebiet des heutigen Schwerin an und errichteten dort eine Burg. Die deutsche Gründung erfolgte 1160 durch den Welfenherzog Heinrich den Löwen nach dem Sieg über den Obotritenfürsten Niklot.

Nach der Weihe des ersten Doms um 1171 entwickelte sich Schwerin zum Zentrum der Christianisierung und Besiedlung des späteren Mecklenburgs. Albrecht II. erwarb 1358 die Stadt, machte sie zu seiner Residenz und damit zum kulturellen und politischen Zentrum Mecklenburgs. Brände in den Jahren 1531 und 1558 vernichteten große Teile der Stadt. Im 19. Jahrhundert veränderten umfangreiche Baumaßnahmen das Stadtbild. Schwerin verlor seinen mittelalterlichen Charakter.

Nachdem unter Großherzog Paul Friedrich 1837 die herzogliche Residenz aus Ludwigslust nach Schwerin zurückverlegt worden war, wurde wegen des schlechten baulichen Zustandes ein grundlegender Neubau des Schweriner Schlosses beschlossen. Es wurde in den Jahren 1845 bis 1857 grundlegend renoviert und teilweise neu erbaut.

1918 dankte Großherzog Friedrich Franz IV. ab.

1934 wurde Schwerin Hauptstadt des Gaus Mecklenburg, der aus dem Zusammenschluss der Freistaaten Mecklenburg-Schwerin und Mecklenburg-Strelitz hervorgegangen war. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt Regierungssitz des Landes Mecklenburg-Vorpommern und nach der Wiedervereinigung 1990 Landeshauptstadt. Kriterien dabei waren die geschichtliche Rolle Schwerins und vorhandene Gebäude, die sich für Ämter, Ministerien und die Regierung gut nutzen ließen.

Dies ist ein Auszug aus dem deutschsprachigen Artikel zu Schwerin in der Wikipedia. Der komplette Artikel ist hier zu finden: https://de.wikipedia.org/wiki/Schwerin

Viele historische Ansichten und eine Chronik der Stadt gibt es auch auf der Internetseite der Stadtverwaltung:
https://www.schwerin.de/kultur-tourismus/stadtportrait/

Knobeln, Schlemmen, Klönen

Knobeln der SRG
Der große Wurf?

Immer zu Beginn der kalten Jahreszeit, wenn die Möglichkeiten zum Rausrudern auf den See sich witterungsbedingt verschlechtern, treffen sich die aktiven, wie die nichtaktiven sowie die schon in den Ruderruhestand getretenen Ruderer und Ruderinnen zu einem geselligen Vormittag mit anschließendem gemeinsamen Eisbeinessen. Das Beisammensein beginnt mit einer fröhlichen Knobelrunde bei Tee, Glühwein und auch beim Bier. Je nach gelungenem Wurf ist der Jubel oder auch die Zurückhaltung groß für die gewonnenen Punkte.

Bei 10.000 Punkten ist eine Runde zu Ende, aber auch der ganz große Wurf mit eben 60.000 Punkten kann schon mal vorkommen. Mitte November 2018 trafen sich 26 Knobelfreunde in der gemütlichen Gasstätte „Klabautermann“ in der Speicherstraße, die von der ehemaligen Ruderin Kerstin Toczeck (jetzt Timm) betrieben wird.

Wenn dann zur echten Mittagszeit die Knobelkräfte nachlassen, serviert die Wirtin die leckeren Eisbeine. Das Sauerkraut, die Kartoffeln oder auch das Erbspüree runden die Mahlzeit ab. Manch einer mag es nicht so fett und nimmt dann reichlich Mostrich zum Eisbein. Am Ende gehen alle gesättigt und zufrieden über die gemeinsame Zusammenkunft und nach erfolgtem Austausch der jeweiligen Neuigkeiten wieder auseinander mit der Gewissheit von der Wartefrist von einem Jahr bis zur Wiederholung des Events.

Last-Minute-Schnupper-Tour

Ein Holz-Gig-Boot am Schweriner See.
Schnupper-Rudern am Sonntag, 18. November.

Du willst in diesem Jahr es wenigstens noch mal versuchen, in einem Sportruderboot zu sitzen? Dir sind einstellige Temperaturen egal? Denn: Du willst wissen, ob Rudern was für Dich ist? Du hast am Sonntag, 18. November um 11 Uhr Zeit? Dann trag Dich jetzt hier ein.

Denn: Wir würden gern wissen, wie viele Interessenten kommen wollen. Die Schnuppertour im Gig-Boot wird insgesamt etwa zwei Stunden dauern. Tragt Sportkleidung, aber zieht Euch warm an, auf dem Wasser wird es eisig sein. Aber wenn es Euch dann gefällt, dann wisst Ihr, worauf Ihr Euch im kommenden Jahr freuen könnt.

Es ist selbstverständlich, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer schwimmen können. Die Teilnahme an der November-Schnuppertour kostet nichts. Also: Wer ist dabei? Trag Euch ein, hier in den Kommentaren.

Wanderrudertreffen in Schwerin

Landeswanderrudertreffen 2019 in Schwerin
Das Landeswanderrudertreffen findet vom 5. bis 7. Juli statt.

Die Schweriner Rudergesellschaft wird im kommenden Jahr Gastgeber für das Landeswanderrudertreffen in Mecklenburg-Vorpommern. Vom 5. bis 7. Juli kommen Ruderinnen und Ruderer aus dem ganzen Land nach Schwerin, um tolle Ausfahrten und ein buntes Landprogramm zu erleben.

Kirstin Pingel organisiert das Treffen auf dem Wasser und an Land. Fahrten, Catering, Unterkunft – vielen muss vorbereitet werden. Und wenn Ihr mithelfen wollt, dann sprecht Kirstin an, zum Beispiel per Mail: lwrt2019@schwerinerrudergesellschaft.de.

Sobald die Ausschreibung fertig ist, schicken wir sie an alle Ruder-Vereine in Mecklenburg-Vorpommern.

Wintertrainingsplan 2018/19

SRG-Wintertrainingsplan 2018/19
Der Trainingsplan der Schweriner RG für den Winter 2018/19

Der Terminplan fürs Winterhalbjahr ist fertig. Team-Rowing, Hallen-Training, Kraft-Übungen. Sportwart Sebastian Pahl hat versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Hier findet Ihr auch Infos, an welchem Training ihr als Einsteiger teilnehmen könnt.

Grundsätzlich gilt: In den im Terminplan markierten Zeitabschnitten sind Kraft- bzw. Ergoraum oder Turnhalle für die jeweiligen Gruppen reserviert. In allen anderen Zeiten können Mitglieder den Kraftraum oder den Ergoraum frei nutzen. Für den Kraftraum und seine Geräte wird Martin Meermann bald einen Einführungskurs anbieten. Eine Anmeldeliste hängt am Blauen Brett im Bootshaus – hier wirds den Terminhinweis natürlich auch geben.

Die Turnhalle in der Sacharow-Straße steht nur am Dienstag für die festgelegten Gruppen zur Verfügung.

Wo kann man als neuer Ruderer bzw. Ruderin ins Wintertraining einsteigen? Ein guter Ansatz ist das Team-Rowing. Montags und mittwochs um 18 Uhr, Donnerstags um 18:30. Im Kern ist das Ergometerrudern im Takt von Rock und Pop. Der Takt gibt die Schlagzahl vor. Sucht Euch einen der drei Tage aus. Wir haben elf Ergogeräte, es kann also leider auch passieren, dass ein, zwei Personen zu Zuschauen gezwungen sind.

Weiterer Einstieg ins Wintertraining:Das Training in der Turnhalle in der Andrej-Sacharow-Straße 75. Thomas Schulz betreut das Training für Erwachsene von 18 bis 20 Uhr.

Hallentraining am Dienstag

function gmap3_initialize() { var gmap3_Options = { zoom: 17 , center: new google.maps.LatLng(53.5997798,11.4383237) , mapTypeId: google.maps.MapTypeId.ROADMAP , draggable: true , disableDoubleClickZoom: true , scrollwheel: true , mapTypeControl: true , mapTypeControlOptions: { style: google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT , position: google.maps.ControlPosition.TOP_RIGHT , mapTypeIds: [ google.maps.MapTypeId.HYBRID ,google.maps.MapTypeId.ROADMAP ,google.maps.MapTypeId.SATELLITE ,google.maps.MapTypeId.TERRAIN ] } , overviewMapControl: true , overviewMapControlOptions: { opened: true } , streetViewControl: false , rotateControl: false , panControl: true , panControlOptions: { position: google.maps.ControlPosition.TOP_LEFT } , zoomControl: true , zoomControlOptions: { style: google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT, position: google.maps.ControlPosition.TOP_LEFT } , scaleControl: true , scaleControlOptions: { position: google.maps.ControlPosition.BOTTOM_LEFT } }; google.maps.event.addDomListener(window, ‚resize‘, function() { var center = gmap3.getCenter(); google.maps.event.trigger(gmap3, ‚resize‘); gmap3.setCenter(center); }); var gmap3 = new google.maps.Map(document.getElementById(„dlh_googlemap_3″), gmap3_Options); var gmap3_markers = []; var gmap3_0_marker = new google.maps.Marker({ position: new google.maps.LatLng(53.5997798,11.4383237) , map: gmap3 , title:“Turnhalle Andrej-Sacharow-Straße 75, 19061 Schwerin“ , zIndex: 1 }); gmap3_markers.push(gmap3_0_marker); if(window.gmap3_dynmap){ gmap3_dynmap(gmap3); } } if(window.addEvent) { window.addEvent(‚domready‘, function() { gmap3_initialize(); }); } else if(typeof jQuery == „function“) { jQuery(document).ready(function(){ gmap3_initialize(); }); } else { window.setTimeout(„gmap3_initialize()“, 500); }

Dieser Trainingsplan hängt natürlich auch am Blauen Brett im Bootshaus, und hier gibts ihn noch mal als PDF-Datei zum Download. Außerdem ist er in unseren Online-Terminkalender eingetragen.

Die Erfahrung der vergangenen Jahre lehrt, dass sich so ein Plan erst einmal bewähren muss, darum hier der vorsichtige Hinweis, dass Änderungen vorbehalten sind.

Besondere Ehrung für Ina Holtz

Plakette für besondere Verdienste für Ina Holtz.
DRV-Platte für Ina Holtz von der SRG Foto: Detlev Seyb (DRV)

Ina Holtz von der Schweriner Rudergesellschaft hat im Rahmen des 64. Deutschen Rudertag die Plakette für besondere Verdienste des DRV erhalten. Ina Holtz hat das Ressort Wanderrudern im Deutschen Ruderverband geleitet. Sie hatte bereits vor der Mitgliederversammlung der Rudervereine und -verbände angekündigt, nicht für eine weitere Amtszeit kandidieren zu wollen. Mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit im DRV hatte Ina es der SRG ermöglicht, einen direkten Draht zum DRV zu halten. Insofern ist auch unser Verein Ina zu besonderem Dank verpflichtet. Ina bekam die Auszeichnung aus den Händen vom DRV-Vorsitzenden Siegfried Kaidel und seinem Stellvertreter Dag Danzglock.

Die Plakette für besondere Verdienste verleiht das DRV-Präsidium seit 1958.

DRV-Plakette für besondere Verdienste.
DRV-Plakette für besondere Verdienste