Skip to content

Kategorie: Schweriner Rudergesellschaft

Meldungen der Schweriner Rudergesellschaft von 1874/75 e.V.

Landes-Wanderrudertreffen 2018

Gruppenbild Ruderer beim Wanderrudertreffen 2017 auf Rügen.
Gemeinsame Ausfahrt beim Wanderrudertreffen in diesem Jahr auf Rügen.

Der Stralsunder Ruder-Club ist im kommenden Jahr Gastgeber des Landes-Wanderrudertreffens – das ist ein abwechslungsreiches Stelldichein aller Wanderuderer aus Mecklenburg-Vorpommern. Mit Rudern und Feiern, versteht sich. Hier gibts jetzt schon mal die Ausschreibung des SRC.

Landes-Wanderrudertreffen vom 25. bis 27. Mai 2018

Auftakt wird am Freitag, 25. Mai, ab 19 Uhr mit einem Buffet beim SRC sein. Am Sonnabend gibt es vomittags eine Ausfahrt mit Spaziergang – und nachmittags einen Stadtrundgang. Abends ist dann Grillen. Am Sonntag gibt es eine Rudertour Richtung Devin.

Auch für Nichtruderer gibt es ein Rahmenprogramm mit Hafenrundfahrt, Kirchturmbesteigung und Museumsbesuch beim Hiddenseer Goldschmuck. Die Teilnahme am Landes-Wanderrudertreffen kostet 55 Euro pro Person – Unterkünfte müssen dazu gebucht werden, Näheres dazu in der anhängenden PDF-Datei.

Wenn Ihr beim Landes-Wanderrudertreffen dabei sein wollt, dann tragt Euch im SRG-Forum ein (ihr habt doch hoffentlich schon einen Login?!)

Hier gehts zum Forum (dort wird auch erklärt, wie Ihr Euch notfalls einen Login anlegt).

Hannes‘ Achter: Welt-Ruderer

Ruderer des Deutschlandachters mit der Auszeichnung "World-Rowing-Award". Foto: Worldrowing.vom
Hannes Ocik (2. v. r.) ist Teil der Welt-Rudermannschaft des Jahres 2017. Foto:worldworing.com

Besondere Auszeichung für den Deutschlandachter mit Schlagmann Hannes Ocik (SRG): Wer in einer Saison jedes Rennen gewinnt, der hat sie verdient. Der Weltruderverband Fisa hat den DRV-Achter mit dem Welt-Rowing-Award ausgezeichnet. Hannes‘ Team wurde in London als Männer-Mannschaft des Jahres ausgezeichnet.

Noch nie zuvor wurde einer deutschen Mannschaft diese Ehrung zuteil. Die Gewinner wurden bereits heute Nachmittag von der FISA bekanntgegeben.

„Das ist eine großartige Würdigung unserer erfolgreichen Saison und eine tolle Anerkennung unserer Leistungen“, sagte Schlagmann Hannes Ocik stellvertretend für sein Team, das zusammen mit Bundestrainer Uwe Bender nach London gereist war, um die Auszeichnung entgegenzunehmen. Als bislang einzige deutsche Ruderin hatte Katrin Rutschow-Stomporowski 2004 einen solchen FISA-Award erhalten.

Die Mannschaft des deutschen Ruder-Flaggschiffs errang in einer ungeschlagenen Saison unter anderen die Titel bei den Weltmeisterschaften in Sarasota/USA und den Europameisterschaften in Racice/Tschechien, gewann den Gesamt-Weltcup und stellte in 5:18,68 Minuten eine neue Weltbestzeit über die olympischen 2.000-Meter-Distanz auf. So schnell war noch kein anderes Ruderboot über diese Streckenlänge.

World-Rowing-Award-Medaille.
Die Medaille: Der World-Rowing-Award. Foto: Hannes Ocik

SRG trauert um Bernd Neubeck

Bernd Neubeck bei der Taufe eines Ruderbootes.
Bernd Neubeck hat im September „seinen“ Einer getauft.

Wir haben einen guten Freund verloren.

Mit großer Traurigkeit haben wir das Ableben unseres Gönners und Freundes des Rudersports Bernd Neubeck zur Kenntnis nehmen müssen. Bernd Neubeck hat in den letzten Jahren immer mehr sein Herz für unseren Verein, die Schweriner Rudergesellschaft v. 1874/75 e.V., entdeckt und uns als Rudersportlerinnen und Rudersportler unterstützt und gefördert. Bernd ist als alter Schweriner seiner Heimatstadt immer treu geblieben und hat, obwohl er seine Wahlheimat nach Hamburg verlegt hatte, Kontakt gehalten und hat uns als Verein in seine Fürsorge einbezogen. Der Rudersport spielte, vermittelt über seine Lebenspartnerin Rosemarie Leithoff, welche selt Gedenken unserem Verein angehört und die wir liebevoll mit „Puppe“ ansprechen, in seinem Leben eine beachtliche Rolle. Er nahm an unserem gesellschaftlichen Leben teil und nahm Anteil an unserem Bestand und Fortkommen. Unvergessen werden seine hoch beachtlichen materiellen Zuwendungen zur Modernisierung unseres Bootsparkes bleiben. Wir sind unendlich froh und stolz, dass er sich und damit auch uns, den gemeinsamen Wunsch auf die Anschaffung eines neuen Gig-Einers erfüllte und diesen eigenhändig auf den von ihm auserwählten Namen „Obotrit“ im September 2017 taufen konnte.
Wir trauern um unseren Bernd Neubeck. Ebenso gilt unser aufrichtiges Beileid seiner Lebenspartnerin und auch seiner Familie und Freunden.
Wir werden unseren Bernd Neubeck in steter Erinnerung bewahren. Seine Zuwendung wird uns immer an ihn erinnern und verpflichten.

Der Vorstand der SRG

Die Mitglieder der SRG

Die Ruderknechte und -mägde der Seniorengruppe.

Erweitert: Unser Wintertrainingsplan

Wintertrainingsplan Schweriner Rudergesellschaft 2017/2018
Wintertrainingsplan Schweriner Rudergesellschaft 2017/2018

Team-Rowing, Masters-Training, Hallen-Sport: Das ist der Winterplan der SRG. An drei Orten halten wir uns den Winter über fit – im Kraftraum und im Ergometerraum im Bootshaus, außerdem steht uns stundenweise auch die Turnhalle Sacharow-Straße zur Verfügung, jetzt auch für Erwachsene, und zwar dienstags.

Den Plan könnt Ihr auch hier als PDF-Datei herunterladen:

In den im Plan markierten Zeitfeldern stehen die Trainingsräume diesen Gruppen zur Verfügung. In allen anderen Zeiten könnt Ihr auf eigene Faust trainieren (Kraftraum nur nach Einführung).

Ein guter Einstieg ist das Team-Rowing (rot), also auf dem Ergometer zur passenden Musik im Takt powern. Dies bietet die SRG an drei Abenden an. Ansprechpartner sind Kay-Olaf Schuldt und Markus Krenzien.

Die Senioren treffen sich an zwei Tagen. Ansprechpartner ist Knut Mehl.

Der SRG-Terminkalender

Dies ist der gesamte Terminkalender der SRG, inklusive Regatten, Junioren-Weihnachtsfeier und Arbeitseinsatz:

2017 2017 2017
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Wintertrainingsplan 2017/2018

Wintertrainingsplan Schweriner Rudergesellschaft 2017/2018
Wintertrainingsplan Schweriner Rudergesellschaft 2017/2018

Team-Rowing, Masters-Training, Hallen-Sport: Das ist der Winterplan der SRG. An drei Orten halten wir uns den Winter über fit – im Kraftraum und im Ergometerraum im Bootshaus, außerdem steht uns stundenweise auch die Turnhalle Sacharow-Straße zur Verfügung.

Den Plan könnt Ihr auch hier als PDF-Datei herunterladen:

In den im Plan markierten Zeitfeldern stehen die Trainingsräume diesen Gruppen zur Verfügung. In allen anderen Zeiten könnt Ihr auf eigene Faust trainieren (Kraftraum nur nach Einführung).

Ein guter Einstieg ist das Team-Rowing (rot), also auf dem Ergometer zur passenden Musik im Takt powern. Dies bietet die SRG an drei Abenden an. Ansprechpartner sind Kay-Olaf Schuldt und Markus Krenzien.

Die Senioren treffen sich an zwei Tagen. Ansprechpartner ist Knut Mehl.

Über 300 Likes in 24 Stunden

Das ist der Video-Film der SRG, mit dem wir uns bei New-Wave-Spiel um einen 2000-Euro-Gutschein bewerben. Wenn Ihr es noch nicht getan habt, dann liked ihn jetzt. Seit gestern Nachmittag steht er zur Wahl, über 300 User haben schon für unseren Film gestimmt. Was Ihr jetzt noch tun könnt, um unseren Verein zu pushen:

1. Liked dieses Video. Zum Beispiel, indem Ihr oben rechts im Video auf den Daumen klickt (dann erscheint dort „Bestätigen“, darauf dann noch mal klicken). Oder Ihr geht auf die Facebookseite von New Wave und liked dort unser Video. Wichtig: Nur Klicks beim Original-Video werden gezählt. Geteilte Videos werden leider nicht mitgezählt.

2. Bittet Eure Facebook-Freunde mitzumachen und ebenfalls das SRG-Video mit „Gefällt mir“ zu markieren. Entweder, Ihr verschickt den Link auf den Film – diesen hier: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=10155282333649302&id=172743399301

3. Oder noch besser: Markiert Eure Facebook-Kontakte in den Kommentaren unter unserem Video. Geht ganz einfach: Wenn Ihr dort ein „@“ eingebt, dann schlägt Euch Facebook schon vor, welche Namen Ihr einsetzen könnt (je nachdem, welche Buchstaben Ihr danach eingebt, ändert sich die Auswahl).

Bei dem Wettbewerb von New Wave haben sieben Rudervereine Filme eingereicht. Derzeit führt der SRG-Film mit über 300 Likes. Ist ja auch logisch, denn unser Film mit Tania, Anjo und Mika ist der allerbeste. Aber: Dieser Wettbewerb ist eine Langstreckenregatta. Finale ist erst am 15. Januar 2018. Bis dahin zählt jeder Klick, also macht bitte mit und helft unserem packenden Kurzfilm 😉 #Danke

Zwischenstand New-Wave-Video nach einem Tag

Verein Likes
Berliner Ruderclub 178
Olympischer Ruderclub Rostock 100
Ruderverein Münster 81
Ernestinum Hölty Celle 75
Schweriner Rudergesellschaft 320
Ruderclub Westfalen Herdecke 189
RTG Wesel 95

SRG-Video – die Geschichte

SRG-Video, Hauptdarsteller Tania, Anjo und Mika

Mit 47 Sekunden Film hofft die Schweriner Rudergesellschaft, einen Einkaufsgutschein von 2000 Euro zu gewinnen. Tania, Anjo und Mika aus der SRG-Jugend sind die Hauptdarsteller. Sie zeigen in dem Wettbewerb des Kleidungsherstellers New Wave, was passiert, wenn sie noch einmal in den alten Klamotten antreten würden. Der Video-Wettbewerb von New Wave läuft bis zum 15. Januar 2018. Wenn das Video auf der New-Wave-Facebookseite die meisten Likes bekommt, dann gewinnt die SRG den Gutschein.

weiterlesen…

Helft mit: 1000 Euro für die SRG

Spendenaktion für die SRG
Aufholjagd gestartet.

Aufholjagden sind eine Spezialität der SRG (wenn wir nicht sowieso gerade vorneweg fahren 😉 – und hier ist jetzt eine digitale Aufholjagd angesagt. Helft bitte alle mit. Die Bank Ing-Diba unterstützt viele Vereine mit 1000 Euro, wenn, ja: wenn möglichst viele User für einen Verein abstimmen. Wir haben noch bis 7. November, 12 Uhr Zeit!

Schickt allen Verwandten, Bekannten, Freunden, Gegnern, Eltern, Kindern, Brüdern, Schwestern, Lehrern, Trainern, Haushalthilfen, Nachbarn, Kollegen, Zufallsbekanntschaften den Link zur Abstimmung.

SRG-Link zur Spendenaktion der Ing-Diba

Die Ing-Diba zahlt 1000 Vereinen je 1000 Euro als Spende. Es gibt fünf Klassen, je nach Mitgliederstärke. Wir haben uns auf den letzten Drücker noch in der Gruppe 201-500 Mitglieder angemeldet. Die 200 Vereine mit den meisten Stimmen dürfen sich auf eine Spende freuen.

So gehts: Ihr gebt auf der Ing-Diba-Seite an, dass Ihr für die SRG abstimmen wollt. Dazu ist es nötig, eine Handynummer anzugeben. Die Bank verspricht in ihren Teilnahmebedingungen, dass die Nummer ausschließlich zum Versenden des Abstimmungscodes benutzt wird – dieses Verfahren hilft, Betrug zu verhindern. Den Code gebt Ihr dann wieder bei der Abstimmung ein. Feddich. Schon jetzt ein dickes Danke an alle Abstimmer!

Wir haben bei der Bewerbung angegeben, dass wir die 1000 Euro sehr gut für neue Rettungswesten einsetzen könnten, also für spezielle Schwimmwesten für Ruderinnen und Ruderer.

Und macht Euch schon mal drauf gefasst: Wir sind noch an einer weiteren Spendenaktion dran – da kommt dann wieder so ein Aufruf wie dieser.

Abrudern mit Taufe und Spende

Diana Gerloff taufte den Doppelvierer für die SRG-Masters.
Bausteinspenderin Diana Gerloff taufte auch den Doppelvierer.

Der Sturm kündigte sich schon an – am Sonnabend beim Abrudern zog ungemütliches Wetter am Horizont auf. Trotzdem haben wir auf dem Burgsee dem Petermännchen im Schloss für die Saison 2017 gedankt. Vorher gabs eine Bootstaufe – und unsere neue Bausteinspendenaktion.

Der Doppelvierer trägt den Namen „Bled“ – benannt nach dem Ort in Slowenien, an dem die SRG-Masters bei der Masters-WM in diesem Jahr so erfolgreich waren. Der Vierer ist vor allem für die Nutzung durch die Masters vorgesehen. Taufpatin war Diana Gerloff. Sie hat zusammen mit ihrem Mann Sven unsere Bausteinspendenaktion wieder belebt.

Schon zum Bau des Bootshauses vor gut zehn Jahren hat der Verein Spenden von Mitgliedern und Unterstützern gesammelt – mit symbolischen Bausteinen zum jeweiligen Gegenwert von 250 Euro-Spenden. Die Tafel mit allen Spendern hängt im Mittelgang – gegenüber vom Restaurant-Eingang. Nun soll eine neue Tafel hinzukommen: Das Bootshaus muss an einigen Stellen wieder instand gesetzt werden. Einige Türen und Fenster, Leitungen und Anstriche müssen erneuert werden. Darum gibt es jetzt erneut die Möglichkeit, mit Bausteinen diese Investitionen zu unterstützen.

Alle Teams haben mindestens drei Rennen absolviert. Bei der Siegerehrung auf dem großen Holzsteg ging kein Team leer aus. Weil sie auf Platz 21 und damit ganz hinten landeten, bekamen die Ruderer und die Ruderin vom Amtsgericht Wismar (3:07:93 im D-Finale) als Anerkennung und Motivation fürs Rennen im kommenden Jahr eine Kiste Bier – auch wenn sich die Mannschaft zunächst noch nicht so richtig über diese Form der Anerkennung freuen konnte.

Zum Auftakt hatte die Schweriner Rudergesellschaft zunächst einen neuen Rennvierer für Junioren getauft. Das weiße Boote trägt nun den Namen Helmut Feldhahn – benannt nach SRG-Ruderer „Emu“, der seit Jahrzehnten in den Booten und im Bootshaus alles repariert und instand setzt, was repariert oder instand gesetzt werden muss.

Der Termin für den nächsten Firmencup 2014 steht schon fest: Freitag, 29. August 2014. Anmeldungen dafür sind ab dem Frühjahr möglich.

Auf unserer Internetseite gibt es jetzt ein Formular, mit dem Ihr eine Spende ankündigen könnt. Hier gehts direkt zum Formular. Vielen Dank, wenn Ihr unseren Verein auch auf diese Weise unterstützen wollt!

SRG-Spendenbaustein der zweiten Phase.
Neue Phase der Bausteinspenden.

SRG-Spender-Tafel
Die Tafel mit den Namen der Bausteinspender vom Bootshausneubau.