Skip to content

6. Wanderrudertreffen Havelberg

15. bis 17. Juni 2018, Havelberg (Sachsen-Anhalt)


Am Freitagabend wurden 81 Sportler im Alter 14 bis 84 Jahren aus 6 verschiedenen Bundesländern (Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein) und 22 Vereinen von sehr herzlichen Gastgebern der Ruderriege Havelberg von 1909 e.V. in Empfang genommen.

Nach der Begrüßung durch die Wanderruderwartin Beate Gädeke und den Vereinschef Mathias Schulz leitete die Schützengilde Havelberg von 1849 mit Kanonenschüssen aus ihrer historischen Kanone einen geselligen Abend ein.



Hier konnten beim Grillen und netter Musik so manche Erinnerungen aus vergangenen Zeiten (z.B. Jörg Mohn ehem. HSG Steuermann, jetzt Itzehoe) aufgefrischt werden.

Samstagmorgen, nach einem ausgiebigen Frühstück und der Obleutebesprechung, wurden wir  Ruderer von einem Bus nach Tangermünde zum Tangermünder Ruderclub gebracht. Dort lagen bereits 17 Boote (16 Vierer und 1 Einer) für die Wanderfahrt bereit.



Gegen 10 Uhr startete die Fahrt auf der Elbe bei Km 388 in Richtung Arneburg. Dort wurde dann gegen Mittag bei Km 403 (Marina Arneburg) Rast eingelegt.



Zu unserer Gaumenfreude hatten die Gastgeber eine Gulaschkanone organisiert. Nach dem Essen war dann für einen gemeinsamen Blick über die Elbauen von der 30m hohen Aussichtsplattform Zeit. Danach wurden die Boote bestiegen und bei leichter Strömung begann die Weiterfahrt elbabwärts zur Schleuse Havelberg (Km 423, Wechsel Elbe/ Havel). Von dort wurden dann die kommenden Kilometer auf der Havel zum Bootshaus der Havelberger Ruderriege gerudert.



Hier wartete schon leckerer selbstgebackener Kuchen auf die Sportler und ein weiterer geselliger Abend konnte nach 38 geruderten Kilometern beginnen.

Am Sonntag-Vormittag nutzten noch 35  Ruderer die Möglichkeit, das wunderschöne Ruderrevier um Havelberg besser kennen zu lernen.



Bei ruhigen Wasser wurde dann etwa 10 Kilometer bis zum Wendepunkt auf der Havel in Richtung Quitzöbel zur Wehrgruppe gerudert. Nach dem Abriggern mussten wir uns dann leider von unseren von wunderbaren Gastgebern aus Havelberg sowie Tangermünde verabschieden, welche uns drei unvergessliche Wanderrudertage bereitet haben.

In Namen Aller Teilnehmer der HSG ein großes Dankeschön!

Von der HSG Uni Rostock Abteilung Rudern waren  in den Booten mit Elke, Bobby, Falko, Olaf und Lutz 5 Ruderer/innen vertreten. Parallel hatten beim Landprogramm Havelberg – Arneburg – Havelberg (50 km) Anka und Irena die Möglichkeit genutzt, die Ausfahrt mit dem Fahrrad zu begleiten. Auch Katrin + Otto (HSG), Conni + Steini (Rostocker RC) unterstützten die Sportler an Land.



Text – Lutz Richter

geschrieben am von

Tags: , , ,

keine Kommentare

Be First to Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*