Skip to content

WM-Empfang für Julia beim Landesruderverband

Auch im Nacholympischen Jahr hat Julia wieder voll angegriffen. Heute wurde sie nach Abschluss der Saison 2017 vom Landesruderverband empfangen. Zusammen mit Malte Daberkow (WM-Ersatzmann Männer Riemen), Hannes Ocik (Weltmeister im Deutschlandachter), Lea Labudde, Frauke Hacker (beide 4. auf der U23-WM) und Benjamin Leibelt (7. auf der U23-WM) wurden ihre Leistungen geehrt.

Erfolge Ruderer aus Mecklenburg-Vorpommern: M. Daberkow, J. Leiding und H. Ocik (v.l.n.r.) (Foto: K. Koester)

Julia sammelte in diesem Jahr auf den Deutschen Meisterschaften Bronze im Zweier und Gold im Frauenvierer ein, startete auf zwei Weltcups,schaffte in Poznan sogar den Sprung ins A- Finale und sicherte sich dort den 5. Platz. Auf der Europameisterschaft in Tschechien gelang ihr mit dem vierten Platz ein weiterer Schritt nach vorne. Mit all diesen Leistungen wurde Julia für die WM „der Großen“ nominiert und startete mit Carlotta Nwajide im Frauendoppelzweier. Die Beiden schafften zwar noch nicht den Sprung in das erträumte A-Finale, aber ruderten im B-Finale bis 1.400m mit der Spitze mit und gingen dann als 5. über die Ziellinie.
Julia, herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Saison!

Text: K. Koester

Be First to Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*