Skip to content

WM Sarasota / Florida – B-Finale


Bei kräftigem Seitenwind starteten Julia Leiding und Partnerin Carlotta Nwajide im B-Finale der Doppelzweierkonkurrenz. Auf der ersten Streckenhälfte konnte die junge Crew an der Spitze des Feldes mitfahren, musste nach 1400m jedoch den Kontakt zur Spitzengruppe abreißen lassen und passierte als Vierter die Ziellinie. „Bis 1400m sind wir ein sehr gutes Rennen gefahren, danach wurde es richtig schwer. Es waren hier die härtesten Rennen meiner Ruderkarriere, wir haben viele kleine Schritte nach vorn gemacht, doch der Abstand zur absoluten Weltspitze ist noch groß.“ meldete sich die RRC-Sportlerin nach dem Rennen aus Sarasota.
Im wohlverdienten Urlaub kann sich Julia Leiding von den Strapazen der langen Saison erholen, danach wird Heimtrainer Rene Burmeister mit ihr das Ergebnis auswerten und schauen, was in Hinblick auf die kommende Saison verändert werden kann.

Text: RRC

Be First to Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*