Skip to content

WM in Sarasota / Florida – Halbfinale

Der Frauendoppelzweier bei der WM Vorbereitung in Ratzeburg (Foto: DRV/Schwier)

Als Außenseiter ging heute der Frauendoppelzweier mit Julia Leiding und Carlotta Nwajide  auf Bahn 6 ins Halbfinale A/B. Doch mit dieser Rolle wollte sich die junge Crew nicht zufrieden geben und ging als erstes Boot über die 500m-Marke. Im Streckenverlauf wurde das deutsche Boot von Frankreich, Litauen und den USA eingeholt, doch Julia und Carlotta ließen den Kontakt zu diesen Booten,  die im vergangenen Jahr im Olympiafinale starteten,  nicht abreißen. Italien konnte auf den letzten Metern sich in diesen Kampf einschalten und wurde mit neun Hundertstelsekunden Vierter vor dem deutschen Boot.

Anschließend  äußerte sich Julia zufrieden zum Rennverlauf: „Es war unser bestes Rennen der Saison, alles was wir vorab besprochen hatten, konnten wir im Rennen umsetzen“.

Am Sonntag trifft unser Doppelzweier im B-Finale (15.05 Uhr) auf Italien, Schweden, Tschechien, Niederlande und Griechenland.

Rennvideo

Text: RRC

Be First to Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*