Skip to content

Drei Tage wehte der Dannebrog auf der Warnow

Vom 24. August bis zum 27. August weilten Gäste aus Dänemark im Bootshaus des Rostocker Ruderclubs: neun Ruderinnen aus Kopenhagen – die meisten vom Hellerup Dameroklub.
Am Freitag ruderte die Gruppe bei gutem Wetter zum Schnatermann, nahm dort einen Imbiss und ruderte dann zurück zum RRC-Bootshaus. Am Abend folgte ein Ausflug in die Rostocker Innenstadt.

Ausfahrt zum Schnatermann am Freitag (Foto: Druckrey)

Am Sonnabend sicherten drei Ruderkameraden nach dem Frühstück den Transfer der Gruppe nach Kessin zum ORC. Beim Olympischen RC wurden die „Bützow“ und die „Challenge Day“ ausgerüstet und es folgte eine Ruderfahrt nach Schwaan mit Pausen in Papendorf und unter der Schwaaner Eisenbahnbrücke.

Die dänichen Ruderinnen genossen die Zeit an der Ostseeküste (Foto: Druckrey)

In Schwaan wurde das Quartier im Ausbildungszentrum Bützower Strasse aufgebaut und am Nachmittag bis Werle bei Schwaan mit Eispause auf dem Campingplatz gerudert. Abendessen gab es im Deutschen Haus nahe der Kirche. Die Auswahl für Essen und Trinken und der gute Geschmack fanden Anklang bei den dänischen Ruderinnen.
Der Sonntag lief routiniert ab. Zurückrudern zum ORC. Boote einlagern und die Reste der beiden Frühstücke als Picknick essen. Diesmal dann mit dem Transfer direkt zum Fährkai im Überseehafen.
Dank an Dagmar und Hans für die Bereitung des Frühstücks am Freitag und Sonnabend.

Das Gruppenfoto darf natürlich nicht fehlen (Foto: Druckrey)

Text: Wolfgang Krutzke
Fotos: Hans Druckrey

Be First to Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*