Skip to content

Erster Tag des Bundeswettbewerbs

Die erfolgreichen Nachwuchsruderinnen (Foto: P. Heinrich)

Das Wetter besserte sich pünktlich zum ersten Wettkampftag. So konnten unsere Sportler vergleichsweise trocken die 3000m bestreiten. Besonders erfolgreich war der Jungenvierer der Altersklasse 13/ 14 Jahre (Justin Walther, Oliver Holtz, Lukas Leterski, Jakob Eisner und Steuerfrau Emely Nehls), die in ihrer Abteilung die schnellste Zeit fuhren. Ebenfalls eine tolle Zeit und einen zweiten Platz in ihrer Abteilung erruderte Angelique Oortgiese mit ihrer Partnerin Daria Arndt. Im Jungenzweier der 12/13 jährigen holten Fabian Reimers und Finn Krüger den dritten Platz. Unsere weiteren Sportler mussten sich heute mit den Plätzen 5 und 6 zufrieden geben.
Morgen heißt es dann Daumendrücken für den Zusatzwetzbewerb, bei dem die Kids in Athletikübungen für ihr Bundesland kämpfen.

Der erfolgreiche Jungendoppelvierer (Foto: P. Heinrich)

Text: C. Koester.

Be First to Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*