Skip to content

Neues aus dem Bootshaus: Arbeitseinsatz & Fahrtenbuch

Arbeitseinsatz:

Heiko und Ich (Harald) haben am Samstag den 18.03. zu einem etwas größeren Arbeitseinsatz getrommelt, zu dem sich zu unserer Freude Jung und Alt zusammengefunden haben. Mit einem großen Topf Kassler, Sauerkraut und Kartoffeln konnte auch der ganze Tag überstanden werden.

Wir möchten an dieser Stelle allen danken, die tatkräftig geholfen haben, auch wenn sie nur ein paar Stunden ihres Samstagvormittages opfern konnten, der Gedanke zählt. Ganz besonders wollen wir Falko, Maria und Sebastian danken, die uns bis in die Nacht hinein unterstützt haben, wodurch wir das komplette Unterschiff des Motorbootes abziehen konnten!

Also nochmals ein Danke von Heiko und mir, sowie ein paar Eindrücke vom Vormittag in Bildern:

arbeitseinsatz_01_2017-03-18 arbeitseinsatz_02_2017-03-18

Fahrtenbuch:

Stolz kann ich berichten, dass unter der Haube unseres elektronisches Fahrtenbuches nun ein weitaus leistungsfähiger Rechner (Raspbery Pi 3) werkelt, womit das „minutenlange“ Warten nach den verschiedensten Button-Klicks nun ein Ende hat! Dieses Hardware-Upgrade konnte durch Spenden meiner Trainingsgruppe ermöglicht werden.

Da das System 24/7 läuft, also rund um die Uhr, und Neustarts etc. selbständig durchführt, möchte ich Verwirrungen ausräumen und darauf hinweisen, dass lediglich der Bildschirm „An“ oder „Aus“ geschaltet werden muss. Der Knopf links vom Bildschirm ist für die Beleuchtung der Tastatur.

Fahrtenbuch (efa2 auf pi3)

Softwaretechnisch hat sich auch einiges getan. Wer das Fahrtenbuch durch das Kreuz oben rechts beendet, kommt in ein Login-Menü von dem aus der „Efa-Kiosk“ (Fahrtenbuch, kein Passwort nötig) oder ein Administrator-Desktop erreicht werden kann. Wer Fragen oder Probleme hat, spricht mich am besten im Bootshaus an oder schreibt mir eine e-Mail.

Das waren die aktuellsten Meldungen und Danksagungen. Zu guter Letzt wünsche ich allen HSG-Startern „Riemen und Dollenbruch“ bei „100 km auf dem Herrenteich“ am kommenden Wochenende!

geschrieben am von

Tags: ,

keine Kommentare

Be First to Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*