Skip to content

Wanderrudertreffen des Landes MV 2016 in Rostock

Am Wochenende 08. Juli – 10. Juli trafen sich Wanderruderer aus Mecklenburg Vorpommern und Niedersachsen zum diesjährigen Wanderrudertreffen in Rostock.46 Ruderkameradinnen und Ruderkameraden waren der Einladung der beiden gastgebenden Rudervereine HSG Universität Rostock e.V. und Rostocker Ruderclub e.V. gefolgt. Sieben Ruderkameradinnen und Ruderkameraden der HSG Universität Rostock e.V. nahmen an den Ausfahrten teil.

Das Wochenende wurde am Freitag mit einer kleinen Ausfahrt in den Rostocker Stadthafen und einem anschließenden „Come together“ beim Rostocker Ruderclub eröffnet.

Auf Grund der schwierigen Wettersituation am Sonnabendmorgen hatten sich die Organisatoren entschlossen die geplante Ausfahrt auf der Unterwarnow auf die Oberwarnow zu verlegen. Nach einem reichhaltigen Frühstück in den Bootshäusern der Rudervereine wurden die Boote auf die Bootstrailer verladen und nach Kessin zum Olympischen Ruder Club, dem Ausgangspunkt der Ausfahrt, gefahren. Nach dem Aufriggern der Boote startete der Bootskorso bestehend aus einem Achter, 4 Vieren und einem Dreier am späten Vormittag in Richtung Schwaan. Alle Boote errichten nach wenigen Stunden das kleine Städtchen Schwaan, wo unweit der neuen Warnowbrücke eine kleine Rast eingelegt wurde. Nach einer Stärkung wurde die Rückfahrt nach Rostock angetreten. Der Abend wurde anschließend durch einen geführten Stadtrundgang durch die Rostocker Altstadt eingeläutet.

Stadtführung

Stadtführung

Den Abschluss fand der Tag bei der HSG am neugestalteten Warnowufer bei Barbecue und Bier.

Am Sonntag wurde nach dem Frühstück der Mühlendammschleuse von Kessin kommend ein Besuch abgestattet. Der Bootskorso versammelte sich vor dem Schleusentor, wo den Teilnehmern die unbefriedigende Situation erklärt wurde.

Mühlendammschleuse

Mühlendammschleuse

Anschließend wurde bis nach Pölchow, dem Wendepunkt der Sonntagsausfahrt, gerudert. Auf der Rückfahrt wurde in Papendorf auf dem Wasserwanderrastplatz eine Mittagspause eingelegt. Bei Eintopf und Würstchen aus der Gulaschkanone konnten sie die Ruderer für die abschließenden 5 km bis nach Kessin, stärken. In Kessin endete mit dem Verladen der Boote das Landes- Wanderudertreffen 2016 in Rostock.

Insgesamt wurden an diesem Wochenende gemeinschaftlich 66 km gerudert. Aus der Resonanz vieler Teilnehmer des Treffens konnten die Organisatoren schließen, dass es ein erlebnisreiches und schönes Ruderwochenende war.

geschrieben am von

Tags: ,

keine Kommentare

Be First to Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*